Duisburg Smartcity Blogpost der Werbeagentur m2webdogs.de
Bild: m2webdogs.de – Duisburg wird Smartcity durch kooperation mit Huawei.

Warum sich für Duisburg jetzt einiges ändern wird.

 

Smart-City-Projekte sollen aktuell ja im Trend liegen. Auch deutsche Unternehmen wie Die Deutsche Telekom sind bereits mit  Pilotprojekte in deutschen Städten und Regionen an den Start gegangen. Jetzt aber, hat auch die Stadt Duisburg ein solches Projekt gestartet und als Partner den chinesischen Hersteller Huawei für sich gewinnen können.


Uns verbindet ja schon seit Jahren ein enger Kontakt zu China. Unser Hafen spielt daher nicht nur für die Wiederbelebung der Seidenstraße eine der Hauptrollen in dieser Beziehung. Die Zusammenarbeit soll weiter ausgebaut werden,  vor allem aber im Bereich der Digitalisierung voranschreiten. Huawei wird als Partner dieses Projektes unsere Stadt mit der nötigen Infrastruktur bereichern. 
In Shenzhen unterzeichneten Sören Link und Yan Lida, CEO der Huawei Enterprise Business Group am 12. Januar 2018 ein „Memorandum of Understanding“. Mit dieser Absichtserklärung soll Duisburg in den kommenden Jahren mithilfe neuer Technologien zu einer innovativen Digitalen Modellstadt für Westeuropa entwickelt werden, berichtet die RP Online am 13. Januar 2017.

http://www.rp-online.de/kooperation-mit-huawai

Was bedeutet das für uns Duisburger nun genau?

Geplant ist, dass Huawei ein gemeinsames „Joint Smart City Innovation Center“ in Duisburg errichtet, wovon wir Bürger unmittelbar profitieren. Von geplanten Innovationen wurde auch schon näheres bekannt gegeben. So soll das W-LAN-Netz in der Stadt, im Zoo sowie im öffentlichen Nahverkehr weiter ausgebaut werden, was gerade für die digitale Branche eine wirklich gute Nachricht ist. Besonders aber freuen wir uns darüber, dass im Bildungsbereich das „intelligente Klassenzimmer“ mit WLAN und Breitbandanschluss im Fokus steht.

Wir dürfen uns zudem auf intelligente Straßenlaternen, ein fortschrittliches Verkehrsmanagement sowie Versorgungsnetze freuen. E-Government-Cloud Lösungen, die uns die nervigen Behördengänge vereinfachen sollen sind auch geplant. Huawei wird uns neue Lösungen im Bereich der 5G LTE-Technologie, IoT (Internet of Things) und des kabel losen Breitband-Netzes anbieten. Insgesamt erwarten uns große Nutzen im Bereich der Digitalisierung, unserer Lebensqualität sowie für unser wirtschaftliches Wachstum in Duisburg und Umgebung.

 

Sören Link:
Wir sind eine attraktive Partnerstadt für chinesische Unternehmen, Arbeitnehmer und Studenten“, sagt Oberbürgermeister Sören Link. „Wir freuen uns, dass wir unsere Fähigkeiten in der Digitalisierung bei der Entwicklung der Stadt Duisburg zur Smart City einbringen können.

Wang Yonggang:
Die Lösungen, Produkte sowie unser Knowhow werden dazu beitragen, tägliche Abläufe im Leben der Bürger und Besucher in Duisburg zu vereinfachen und die Sicherheit zu erhöhen“, so Wang Yonggang, CFO der Enterprise Business Group von Huawei.

 

Duisburgs wird also im City-Management und der Stadtplanung große Aufgaben bewältigen müssen. Die Koordination als auch die Steuerung zahlreicher Projekte sollen die Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft mbH (DVV) und die DU-IT GmbH als städtische Tochtergesellschaften übernehmen. Auch Forschungseinrichtungen und Universitäten sind bei diesem Zukunftsprojekt stark gefragt. Sie sollen das Projekt „Smart City“ vom wissenschaftlichen Standpunkt aus begleiten. Aber auch Unternehmer und Unternehmerinnen sind nun am Zug, denn Duisburg bietet zukünftig komplett neue Spielräume sein bestehendes Geschäftsmodell neu auszurichten und neue Möglichkeiten zu entwickeln.

 

Noch keine Ahnung wie Du daran gehen sollst? Wir beraten Dich gerne, ob Restaurant, Einzelhändler oder Dienstleister.

warum gute Partnerschaften wichtig sind - m2webdogs.de e-trado
Auch interessant: Warum gute Partnerschaften wichtig sind – m2webdogs.de & e-trado