Egal, wie mies die Laune am Montag auch sein kann: Sein muss das nicht. Du kannst jederzeit etwas daran ändern. Mach’ den Montag zu Deinen Mondayrunday und verpasse Deinem Montagsblues einfach mehr positive Klänge.

Montagmorgen: Augen zu und durch ist für viele das festgeschriebene #montagsmotto. Auf Dauer aber kann es anstrengend werden diese Einstellung zu halten. Andere pushen sich montagmorgens mit ihrer Lieblingsmusik in den Tag. Jeder Vierte vertreibt die trübe Rest-Stimmung am Arbeitsplatz mit einem Plausch unter Kollegen. Besonders montags haben wir häufig das Gefühl, dass der Tag einfach nicht um gehen möchte. So zieht er sich ewig hin und findet einfach kein Ende. Diesen Eindruck können wir allerdings selbst vermeiden, indem wir unseren Tag in kleinere Abschnitte und Projekte unterteilen. So Konzentrieren wir uns dann ganz auf den jeweiligen Zeitraum – und schon läuft die Zeit.

Wenn Deine Laune Dich einfach nicht lässt!

Auch gegen unsere schlechte Laune können wir Montag morgens gutes Tun. Kleine private und berufliche Höhepunkte können von uns gezielt für den Montag eingeplant werden. Das können beispielsweise Treffen mit Freunden nach Feierabend sein. Ein kleines, erfrischendes Montags-Projekt, an dem wir besonders viel Spaß haben. Damit haben wir etwas, auf das wir uns freuen können und starten so motiviert in die Woche. Damit uns der Montag leichter fällt, können wir bereits am Freitag den Montag vorbereiten. Dabei reicht es schon, einen Überblick über die anfallenden Arbeiten und Termine zu haben und vor Feierabend den Schreibtisch auf vordermann zu bringen. Dann kann das Wochenende doch auch schon kommen. Denn, wer sonntags schon den Montag planen muss, ist am Montag schon geschlaucht. Bist Du aber vorbereitet, kann das Wochenende entspannt ausklingen.

Wenn dann gar nichts mehr geht!?

m2webdogs.de doggyface. lachender Hundemund mit Nase und Zunge - Illustration

LACHEN geht immer! Wer lacht, kann im selben Moment nicht schlecht gelaunt sein. Lachen bringt den Kreislauf in Schwung und zudem entspannt uns das Lachen umso innere Blockaden aufzulösen. Lachen ist ansteckend, wenn wir es tun, hebt es die Stimmung unserer Kollegen im Büro.

Es muss der “falsche” Job sein..?

Den gefühlt „falschen“ Job zu haben ist keine leichte Kiste, beinahe jeder kennt dieses Gefühl. Dennoch ist es gerade in scheinbar „schlechten“ Job-Verhältnissen wichtig, sich nicht den vorhandenen Möglichkeiten gegenüber zu verschließen und auch in herausfordernden Positionen sowie Situationen sein persönliches Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Da ist es manchmal gar nicht so einfach positives und lehrreiches hervorzuheben. Dennoch gibt es einiges, was Du an Deinen Job lieben solltest, damit Dein Weg mit reichhaltigen Erfahrungen und Kenntnissen angereichert werden kann.  

10 Gründe, seinen Job trotzdem zu lieben:

  1. Du kannst Deine fachlichen Kompetenzen aktiv nutzen und Deine Stärken regelmäßig anbringen.
  2. Neue Facetten der zwischenmenschlichen Kommunikation warten täglich auf Deinen Beitrag – Deine Kollegen demonstrieren Sie Dir gerne.
  3. Neue Aufgaben und Themen bieten Dir Möglichkeiten, Dich weiterzubilden und Deine Fähigkeiten auszubauen.
  4. Du sammelst viele Fähigkeiten und Kompetenzen, die auch im persönlichen Bereich von Vorteil sein können.
  5. Während der Arbeit lernst Du neue, interessante Menschen und Gesprächspartner kennen.
  6. Durch die Zusammenarbeit mit anderen Teams und Unternehmen lernst Du immer wieder neue Arbeitsbereiche & Themengebiete kennen.
  7. Neue Aufgaben beinhalten Möglichkeiten, bisher unbekannte Talente in Dir zu wecken.
  8. Durch Deine Arbeit schaffst Du Produkte und Ergebnisse, auf die Du stolz sein kannst.
  9. Du kannst eigene Ideen entwickeln und so aktiv den Erfolg Deines Unternehmens mitgestalten.
  10. Du kannst Deine Karriere voranbringen, indem Du durch Engagement und Leistung Deine eigenen Ziele übertriffst – und auf das Erreichte berechtigterweise stolz bist!

Wie startest du in die neue Woche und worauf bist Du besonders stolz? Poste uns auch gerne Deine Tipp’s wie Du Dich für Deinen Arbeitstag motivierst.